Kleiner Welpenknigge



Denke daran, dass ich noch wachsen werde. Was jetzt noch niedlich ist,  möchtest du in ein paar Wochen womöglich nicht mehr. Also stelle vom ersten Tag an Regeln für mich auf. An diese halte ich mich gerne.

 

Ich lerne viel durch gemachte Erfahrungen. Wenn du nicht willst, dass ich dich anspringe, solltest du mich nicht streicheln, wenn ich es tue. Aber auch nicht tadeln, denn es ist bei uns Hunden ganz normal.

 

Ich schlafe mindestens 18 Stunden am Tag. Wenn ich das von alleine noch nicht immer einhalten kann, weil alles so spannend ist, hilf mir dabei. Leg mich weg oder leg dich vielleicht sogar zu mir. Ansonsten werde ich bald ganz überdreht und müde sein.

 

Zwischen 17 und 19 Uhr bekomme ich fast täglich meine wilden 5 Minuten. Ignoriere das bitte, denn ich schieße dann gerne über das Ziel hinaus. Pass bitte nur auf, dass ich mich nicht vor Übermut verletze.

 

Auch das Spielen mit dir muss ich erst erlernen. Meine Zähnchen sind ziemlich spitz. Ich meine das sicher nicht böse, wenn ich dir weh tue. Wenn du "aua" sagst und das Spiel beendest, werde ich schnell verstehen, dass ich vorsichtiger sein muss.

 

Früher hat meine Mutti jedes Malheur einfach weggewischt. Ich danke dir, wenn du es auch so machst. Ich brauche ein paar Wochen, bis ich weiß, wo ich hinmachen soll. Helfen kannst du mir, indem du mir stündlich zeigst, wo ich das erledigen soll. 

 

Deine Schuhe, die Spielzeuge der Kinder, eure Zauber-Fernbedienungen... Diese ganzen tollen Sachen haben eine magische Anziehungskraft auf mich. Nimm es mir nicht übel, aber ich muss darauf kauen. Am besten, du räumst sie weg. Ich kann mich noch nicht beherrschen.

 

Ich mag Kinder gerne, aber wenn sie stürmisch und laut werden und ich Angst bekomme, werde ich womöglich schnappen. Diese Erfahrung möchte ich eigentlich nicht machen. Weise die Kinder bitte gut ein, bevor wir miteinander in Kontakt treten.

 

Ich war noch niemals alleine. Bitte übe das mit mir in kleinen Schritten, indem du immer nur für ein paar Sekunden weg bist. Schließe die Türen hinter dir und bleibe immer wieder etwas länger weg. Ich werde es sicher schnell lernen. Aber das dauert wohl ein paar Wochen.

 

Bestimmte Lebensmittel sind sehr ungesund und sogar giftig für mich. Dazu zählen Schokolade, Rosinen, Tomaten, rohe Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch... Das kann ich mir aber nicht merken und schmecken tut es auch noch so gut. Also solltest du diese Lebensmittel besser außer Reichweite aufbewahren!